>  Grundlegende Standards

Es gibt viele unterschiedliche Vorschriften und Normen auf lokaler, regionaler, Landes- und Bundesebenen, die für die Absturzsicherung, die Rettung und den Zugang zu beengten Räumen gelten. Das Personal muss diese Vorschriften und Normen verstehen, um die passende Absturzsicherungsausrüstung auszuwählen und richtig zu benutzen. Wenn Sie am Erwerb wichtiger europäischer oder globaler Standards in Bezug auf Absturzsicherungsausrüstung interessiert sind, finden Sie nachstehend eine Liste und Links.

EN-Normen (Auszüge unten)

EN 341:2011
        – EN 341:2011: Absturzsicherungsausrüstung (PSAgA). Abseilgeräte zur Rettung
EN 353-1:2002
        – EN 353-1:2002: Persönliche Schutzausrüstung (PSA) gegen das Herabfallen aus großer Höhe. Mitlaufende Auffanggeräte inklusive einer festen Führung
EN 353-2:2002
        – EN 353-2:2002: Persönliche Schutzausrüstung (PSA) gegen das Herabfallen aus großer Höhe. Mitlaufende Auffanggeräte inklusive einer beweglichen Führung
EN 354:2010
       – EN 354:2010: Absturzsicherungsausrüstung (PSAgA). Verbindungsmittel
EN 355:2002
       – EN 355:2002: Persönliche Schutzausrüstung (PSA) gegen das Herabfallen aus großer Höhe. Falldämpfer
EN 358:2000
       – EN 358:1999: Persönliche Schutzausrüstung (PSA) zur Arbeitspositionierung und zur Verhinderung des Herabfallens aus großer Höhe. Gurte zur Arbeitspositionierung
                               und Verbindungsmittel für Rückhalten und Arbeitspositionierung

EN 360:2002
EN 360:2002: Persönliche Schutzausrüstung (PSA) gegen das Herabfallen aus großer Höhe. Absturzsicherungen mit Einzug
EN 361:2002
       – EN 361:2002: Persönliche Schutzausrüstung (PSA) gegen das Herabfallen aus großer Höhe. Auffanggurte
EN 362:2004
EN 362:2004: Persönliche Schutzausrüstung (PSA) gegen das Herabfallen aus großer Höhe. Verbindungselemente
EN 363:2008
EN 363:2008: Absturzsicherungsausrüstung (PSAgA). Persönliche Absturzsicherungssysteme
EN 364:1993
       – EN 364:1992: Persönliche Schutzausrüstung (PSA) gegen das Herabfallen aus großer Höhe. Testmethoden
EN 365:2004
       – EN 365:2004: Persönliche Schutzausrüstung (PSA) gegen das Herabfallen aus großer Höhe. Allgemeine Anforderungen für Anweisungen zu Gebrauch, Wartung, regelmäßige Untersuchung, Reparatur, Kennzeichnung und Verpackung
EN 795:2012
       – EN 795:2012: Absturzsicherungsausrüstung (PSAgA). Verankerungsvorrichtungen
EN 813:2008
       – EN 813:2008: Absturzsicherungsausrüstung (PSAgA). Sitzauffanggurte
EN 1891:1998
EN 1891:1998: Persönliche Schutzausrüstung (PSA) zur Verhinderung des Herabfallens aus großer Höhe. Kernmantelseile mit geringer Dehnung
EN 1496:2006       
       – EN 1496:2006: Absturzsicherungsausrüstung (PSAgA). Rettungshebevorrichtungen
EN 1497:2007     
       – EN 1497:2007: Absturzsicherungsausrüstung (PSAgA). Rettungs-Auffanggurte
EN 1498:2006        
       – EN 1498:2006: Absturzsicherungsausrüstung (PSAgA). Rettungsschlaufen
EN 397:2012+A1:2012    
       – EN 397:2012: Industriesicherheitshelme
3M Absturzsicherung kombiniert die Produkte und das Fachwissen von DBI-SALA® und Protecta® mit der Technologie und den Innovationen von 3M, um die Sicherheit auf neue Höhen zu bringen und Arbeitern zu jeder Zeit Komfort, Zuversicht und Sicherheit zu bieten. Werfen Sie einen Blick auf unsere Produkte und Services auf 3M.com/FallProtection.
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software