>  Einstieg/Rettung in engen Räumen  >  Übersicht

Sie haben den Mut, reinzugehen – wir holen Sie wieder raus!

Bei Rettungssituationen und beim Einstieg in enge Räume muss Ihre Ausrüstung schnell und fehlerfrei funktionieren. Daher hat 3M eine Palette hochwertiger und robuster Rettungs- und Bergungssysteme entwickelt, die den verschiedenen Sicherheitsanforderungen enger Räume gerecht werden, und bietet darüber hinaus kundenspezifische Lösungen an.

Unsere Systeme für enge Räume haben mehrere Jahrzehnte zuverlässigen Einsatzes hinter sich und erfüllen die einschlägigen Industriestandards. Daher verwundert es nicht, dass unsere Ausrüstung für beengte Räume bei Sicherheitsingenieuren und Objektleitern die erste Wahl ist.

Beengte Räume können verschiedene Größen, Formen und Positionen aufweisen. Daher gibt es keine typische oder klassische Anwendung. Sicherheitssysteme für enge Räume können für gewöhnlich, je nach Zugang, in zwei Arten unterteilt werden: „Vertikale“ oder „horizontale“ Zugangssysteme.

Wenn beispielsweise der Zugang in enge Räume wie zum Beispiel in einen Straßenschacht erfolgen soll, ist eine Rettungsausrüstung des vertikalen Typs erforderlich. Einige enge Räume erfordern den Zugang von der Seite, wie etwa bei Tanks; hierzu sind Systeme für den seitlichen Zugang bzw. Rettungsausrüstungen des horizontalen Typs erforderlich.

Auswahl des richtigen Einstiegs-/Rettungssystems für beengte Räume

Beengte Räume können verschiedene Größen, Formen und Positionen aufweisen. Daher gibt es keine typische oder klassische Anwendung. Ein System kann gewöhnlich nach Art des Zugangs in einen „vertikalen“ oder „horizontalen“ Typ eingeteilt werden. 

Wenn der Zugang beispielsweise in einen Straßenschacht erfolgen soll, ist ein vertikales System erforderlich. Einige Räume erfordern den Zugang von der Seite, wie etwa bei Tanks; hierzu sind Systeme für den seitlichen Zugang bzw. horizontale Systeme erforderlich.

Produktlinien

  • Die Advanced-Serie von Hebesystemen wurde für den Einstieg in Schächte und beengte Räume bzw. für die Rettung daraus entwickelt. Diese Geräte sind aus leichten Materialien, einschließlich hochfestem Aluminium, gefertigt. Der Davit-Arm ist für eine leichte Rettung drehbar gelagert und lässt sich für begrenzte Höhen einstellen. Die untere Basis kann auf die meisten Standardeinstiege angepasst werden. Viele weitere mobile und feste Grundplatten sind für die jeweiligen Bedürfnisse an unterschiedlichen Einsatzorten erhältlich. Wenn zusätzliche Höhe erforderlich ist, stehen unsere unteren Masterweiterungen zur Verfügung.


  • Ausleger mit variabler Armlänge eignen sich für den Einsatz, wo Masten mit mehreren Versatzdistanzen erforderlich sind, und können mit vorne und/oder hinten montierten Winden bzw. HSGs ausgestattet werden. Für fast jede Anwendung sind zahlreiche transportable und stationäre installierbare Grundplatten verfügbar. Die optionale Ausstattung umfasst frei stehende, verschraubte oder verschweißbare Grundplatten mit Gegengewicht und sogar Grundplatten für Anhängerkupplungen.


  • Dreibeine der Serie Advanced bestehen aus leichtem Aluminiumrohr mit einem robusten Stahlkopfsatz. Die Dreibeinserie UCT kann mit bis zu drei Umlenkrollen kombiniert werden und lässt sich damit mit einer Reihe von Winden und Absturzsicherungen verwenden. Dadurch wird der Zugang zu und die Bergung aus vielen beengten Räumen ermöglicht. Schnelllösestifte halten Komponenten formschlüssig an allen Einstellpunkten und ermöglichen eine werkzeugfreie Aufstellung und Anpassung.


  • Die mechanische Vorrichtung gehört zu den kritischsten Teilen des Rettungssystems. Ermöglicht die sichere Bergung eines bewegungsunfähigen Arbeiters. Art und Länge des Sicherungsseils sind nur zwei der möglichen Optionen. In manchen Situationen ist ein Zweit- oder Notsystem erforderlich. Typische mechanische Vorrichtungen sind z. B. Winden für das Körpergewicht und 3-Wege-Höhensicherungsgeräte, Sturzsicherung und Eignung für Bergungswinden.


  • Dieses System bietet Schutz und vollständige Bewegungsfreiheit für drei Arbeiter auf Transformatoren oder anderen vertikalen Plattformen mit möglicher Absturzgefahr. Das System verfügt über ein Teleskopdesign und 3 schwenkbare Ankerpunkte (360 Grad) und bietet so Schutz und Bewegungsfreiheit für bis zu 3 Arbeiter. Mobile und feste Grundplatten sorgen für maximale Flexibilität am Einsatzort.


  • Das System wird mit einem an der Universal-Halterung befindlichen Karabiner an einem geeigneten Anschlagpunkt befestigt, sodass in jede Richtung und aus jedem Winkel gearbeitet werden kann. Es verfügt über einen einzigartigen Schwenkkopf, der um 360 Grad drehbar ist und so für Beweglichkeit in vertikalen und horizontalen Eingängen von beengten Räumen sorgt. Für hohe Flexibilität am Einsatzort und eine bessere Positionierung der Beteiligten in engen Arbeitsumgebungen stehen zwei Systeme mit unterschiedlichen Verlängerungen zur Verfügung: 1.2 m bis 2.1 m (4 ft - 7 ft) und 1.8 m bis 3 m (6 ft - 10 ft).


  • Das Seiteneinstiegssystem ist für den horizontalen Zugang mit vertikaler Positionierung oder Rettung im Innenraum vorgesehen. Das System ist in zwei Ausführungen erhältlich: permanent und mobil. Das permanente System verwendet eine feste Basis und einen Verlängerungspfosten, während das mobile System einen externen, verstellbaren Tankkragen für die Anpassung an verschiedene Zugänge verwendet. Beide Typen des Systems verfügen über flexible Einrichtungsoptionen und ein vollständig bewegliches Auslegersystem. Sie sind umfassend anpassbar an eine Vielzahl von Einstiegsversionen und Umgebungssituationen.


  • Das Tank Pod-System ist für die Montage mit vorhandenen Beschlägen an Tankeinstiegslöchern ausgelegt. Es wird bei Lochkreisdurchmessern von 48.2 cm bis 91.4 cm (19 in bis 36 in) mit NC-Bolzen von 1.2 cm bis 1.9 cm (1/2 in bis 3/4 in) an den Mannlochflanschen befestigt. Drei separat voneinander einstellbare Beine passen sich den Flanschneigungen auf maximal 45 Grad an. Die Einheit kann mit einer lichten Höhe über Kopf von nur 63.5 cm (25 in) eingerichtet werden. Es kann mit einer Reihe von Winden, Leitersystemen und Absturzsicherungsgeräten verwendet werden und wird so allen Anwendungsanforderungen gerecht.

Neuheiten
  • Nutzen Sie die Rückseite Ihres Fahrzeugs als Verankerungspunkt und Grundplatte für den Zugang zu beengten Räumen!
    Das System ist so konstruiert, dass es in eine 51-mm (2 in)-Kupplungsaufnahme an einem Fahrzeug montiert werden kann. So wird ein mobiler Verankerungspunkt für den Einstieg in bzw. die Rettung aus beengten Räumen für Rettung- und Absturzsicherungssysteme bereitgestellt.
  • Ein wirtschaftliches dreifaches HSG mit eingebauter Notfall-Bergungsseilwinde
    Das Rebel™ Höhensicherungsgerät (HSG) wurde für eine dauerhafte Nutzung als eine kostengünstige Absturzsicherungslösung konzipiert, bei der weder Leistung noch Sicherheit vernachlässigt wurden. Dieses eignet sich in idealer Weise für Baustellen, bei denen die Rettung eines abgestürzten Arbeitnehmers, der Zutritt zu beengten Räumen oder bei denen eine Bergungsanwendung erforderlich ist.
3M Absturzsicherung kombiniert die Produkte und das Fachwissen von DBI-SALA® und Protecta® mit der Technologie und den Innovationen von 3M, um die Sicherheit auf neue Höhen zu bringen und Arbeitern zu jeder Zeit Komfort, Zuversicht und Sicherheit zu bieten. Werfen Sie einen Blick auf unsere Produkte und Services auf 3M.com/FallProtection.
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software