>  Eingeschränkte Bereiche – von innen nach außen

Dieser Artikel erschien in OH & S und ist ein Nachdruck mit freundlicher Genehmigung. Lesen Sie den ursprünglichen Artikel online auf Occupational Health & Safetyhttps://ohsonline.com/Home.aspx. 

Enge Bereiche sind in nahezu in jeder Branche vorhanden, und viele Arbeiter kommen im Laufe ihrer Arbeit mit mindestens einem in Kontakt. Laut der Occupational Safety and Health Administration passieren in jedem Jahr in einem breiten Spektrum von Branchen 90Todesfälle in Engräumen. Leider sind zwei Drittel dieser Todesfälle getötete Arbeiter, die bei Rettungsversuchen Verunglückter in Engräumen selbst verunglücken. Dies geschieht oft aufgrund der kritischen Natur dieser Rettungsversuche, was manchmal zu schlecht geplanten Bergungsversuchen führt. 

Viele Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind sich der Gefahren von Engräumen nicht bewusst, einschließlich:

  • Mangel an Sauerstoff
  • Giftiges Gas, Rauch oder Dampf 
  • Flüssigkeiten und Feststoffe, die plötzlich einen Engraum füllen oder das durch die Aktion ausgelöste unbeabsichtigte Freisetzen von Gasen
  • Feuer und Explosionen
  • Hinterlassene Rückstände können Gase, Rauch oder Dampf freisetzen
  • Heißarbeitsbedingungen

  • Herabfallende Gegenstände
  • Bewegliche Teile von Anlagen und Maschinen
  • Elektrische Schläge aufgrund von defekten Verlängerungskabeln, Schweißkabeln, usw.
  • Schlechte Sicht
  • Durch Rohrleitungen geleitete Stoffe wie Gase, heiße Stoffe oder Wasser


Sehr oft werden Verletzungen und Todesfällen durch Arbeiten auf engstem Raum, wie Schweißen, Anstreichen, Brennschneiden oder durch die Verwendung von Chemikalien verursacht.

Craig Firl, Technical Services Manager, Noramerika und Rick Argudin, Senior-Trainer, spezialisiert auf Schulungen bezüglich Engräumen, haben sich zusammengetan, um diesen „Muss man unbedingt Wissen“-Artikel zu schreiben. Der Erhalt einer angemessenen Ausbildung ist zur Wahl der richtigen Ausrüstung, zur Praktizierung des Betretens, Verlassens und die Durchführung simulierter Rettungsaktionen zwingend erforderlich. Dieser Artikel beschreibt das erforderliche Wissen bezüglich Engräumen – von innen nach außen.

3M Absturzsicherung kombiniert die Produkte und das Fachwissen von DBI-SALA® und Protecta® mit der Technologie und den Innovationen von 3M, um die Sicherheit auf neue Höhen zu bringen und Arbeitern zu jeder Zeit Komfort, Zuversicht und Sicherheit zu bieten. Werfen Sie einen Blick auf unsere Produkte und Services auf 3M.com/FallProtection.
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software